Vorsorge

 

Bestattungsvorsorge – Wer auf die letzte Reise geht, sollte dafür vorbereitet sein.

Bestattungsvorsorge – Eine Sorge weniger. Bestattungsvorsorge ist in der heutigen schnelllebigen Zeit ein wichtiges Thema, dass fast alle Bevölkerungsschichten erfasst. Insbesondere jüngere Menschen sollten sich schon aus eigenem Interesse sowie aus Sorge für Ihre Familie damit auseinandersetzen.

Vorsorge bedeutet:

  • selbst bestimmen
  • eigene Wünsche sichern
  • kein Einfluss Dritter
  • finanzielle Absicherung
  • Entlastung der Angehörigen

Vorteile eines Bestattungsvorsorge-Vertrages

Ein Bestattungsvorsorge-Vertrag ermöglicht, über Art und Umfang der Bestattung selbst zu bestimmen. Sie können schon zu Lebzeiten notwendiges regeln, um später Ihre Angehörigen zu entlasten und gleichzeitig Ihre eigenen Wünsche zu sichern. Sie haben somit Gewissheit, dass alle Entscheidungen in Ihrem Sinne getroffen werden.

Warum brauche ich eine Bestattungsvorsorge?

Wer schon einmal einen Angehörigen verloren hat und dessen Beerdigung auszurichten hatte weiß, wie schwer es ist, alles zur richtigen Zeit richtig zu entscheiden. Wäre es da nicht beruhigend, solch alles geregelt zu wissen? Auch finanziell!

Mit einen Bestattungsvorsorgevertrag befreien Sie sich selbst und Ihre Angehörigen von dieser Sorge. Ihre Angehörigen und damit die späteren Hinterbliebenen werden dadurch in einer schwierigen Lebenssituation entlastet. Durch die Bestattungsvorsorge können alle Festlegungen in Ruhe und ohne Zeitdruck getroffen werden.

Sie gewährleistet, das eine Bestattung den eigenen Wünschen und Vorstellungen entspricht. In dem Vertrag werden Form und Ablauf der Bestattung, sowie Sarg, Urne, Wünsche für Blumen, Musik, Bibelspruch, der Ort der Grabstelle und viele, viele Kleinigkeiten schon zu Lebzeiten festgelegt.

 

Für wen ist die Bestattungsvorsorge sinnvoll und wichtig?

Wichtig ist die Bestattungsvorsorge für Personen…

  • die alleine leben
  • deren Kinder oder Verwandte sich nicht um die Bestattung kümmern können
  • die besondere Wünsche und Vorstellungen für die eigene Bestattung festlegen möchten
  • die vor dem Übergang in ein Seniorenheim stehen

Ich habe keine Angehörigen mehr, wer kümmert sich um meine Bestattung?

Gerade in diesem Fall ist eine Bestattungsvorsorge ganz wichtig. So kann die Bestattung später durch Freunde oder gute Bekannte übernommen werden. Auch ein Betreuer kann sich um die Bestattung kümmern.
So können Sie absolut sicher sein, dass Ihre eigene Bestattung genauso durchgeführt wird, wie Sie selbst dies zu Lebzeiten gewünscht haben.

In einem streng vertraulichen Gespräch mit dem Bestattungshaus Kübke in Klosterfelde und Groß Schönebeck können Sie alles festlegen.
Scheuen Sie sich deshalb nicht, alles zu hinterfragen. Es geht schließlich um Ihre Bestattung.

Hintergrundbild